Ein Club von Motorsport-Enthusiasten

Der MSC Weingarten, ein ADAC-Ortsclub, wurde 1972 gegründet und hat seine Wurzeln im Rallyesport. Das gemeinsame Ziel brachte Sportleiter, Karl-Friedrich Ziegahn, in seinem Jubiläumsbericht 1997 auf den Punkt: „die große weite Welt des Motorsports nach Weingarten zu holen und dem Vereinsgeschehen neuen Schwung verleihen“. 

Eine starke Jugendarbeit seit den 90ern, Teamgeist und gesellige Stimmung untereinander sind die Grundlagen zur heutigen MSC-Truppe. Vorsitzender, Jürgen Fabry, und seine Mannschaft haben schon einige Veranstaltungen reibungslos durchgeführt. Sie sind sportlicher Ausrichter des Porsche Sports Cup, der FIA GT Meisterschaft in Bukarest, ADAC GT Masters „Großer Preis von Weingarten“ auf dem Hockenheimring, der DTM sowie dem ADAC GT Masters am Red Bull Ring in Österreich. Somit ist der MSC Weingarten für seine Rennorganisation nicht nur regional, sondern auch international bekannt. Fabry blickt mit Stolz auf seine gemischte Truppe aus Jung und Alt: „Es macht mir riesig Spaß und Freude mit solch einer großartigen Anzahl an Motorsportenthusiasten zusammen zu arbeiten und die Wochenenden zu verbringen“. 

Neben der organisatorischen Seite verfügt der MSC natürlich auch über erfolgreiche aktive Motorsportler: Klassensieger der VLN-Meisterschaft und des 24h-Rennen Nürburgring, Meister ADAC Formel Masters, ADAC Junior Motorsportler, Meister Porsche Sports Cup, Klassensieger Rundstrecken-Challenge Nürburgring, Rookie VW-Polo-Cup (2007), 1. Platz beim Langenberg-Bergrennen mit dem Ex-Lauda-Formel V, Gesamtsiege im Rallye-Sport, Sieger Nordbaden-Pfalz-Cup im Automobilslalom, Vizemeister im Kart-Sport, 3. Platz Bambini A-Meisterschaft, … – überall zeigen die MSC’ler Flagge. 

Auszug aus der vollständigen Chronik

Bereits seit der Gründung gestalten wir den Verein nach dem Motto „In der Jugend liegt die Zukunft“ und schenken den jungen Motorsportlern die größte Aufmerksamkeit. Die starke Jugendarbeit hat einen Fokus auf den Jugendkartslalom mit Trainingsmöglichkeiten kostengünstig und vor Ort in Weingarten. Dabei werden die Aktiven von unseren Trainern, Marleen und Patrick Mockler, unterstützt. Beide können durch die Ausbildung zum C-Trainer nach DOSB-Richtlinien auch die fachliche und methodische Kompetenz vorweisen.

Zusätzlich bieten wir die Möglichkeit direkt vom Kart in die Disziplin Automobilslalom mit einem eigenen Slalomfahrzeug umzusteigen. Das Training findet dann jedoch außerhalb von unserem Vereinsgelände statt.

Auch außerhalb des Motorsports bietet unsere Jugendabteilung ein attraktives Freizeitangebot. Wir unternehmen gemeinsame Ausflüge zum Beispiel ins Freizeitbad, gehen zusammen Schlittschuhlaufen, in einen Kletterpark oder treffen uns zum Nikolausgrillen in der Winterpause. Um die Kosten für die einzelnen Jugendlichen überschaubar zu halten, organisieren wir regelmäßg einen Kuchenverkauf in der Ortsmitte von Weingarten.

Für Interessierte bieten wir einen Schnuppertag und unterstützen das Ferienspaßprogramm für Schüler der Gemeinde Weingarten. Oder man kann einfach direkt unsere beiden Jugendtrainer ansprechen. Einmal im Jahr findet auch der offizielle Lauf zur nordbadischen Meisterschaft statt, bei dem über hundert Kinder und Jugendliche ihr Können beweisen und um den Sieg kämpfen.

Clubabend

Jeden Freitag treffen sich die Mitglieder des MSC ab 20.00 Uhr im Clubhaus um sich über das aktuelle Vereinsgeschehen, die Motorsportwelt auszutauschen und Benzingespräche zu führen.  Am Vereinseigenen Turnier Tischkicker und der Dartscheibe kann man sich bis in die späten Abendstunden ein Turnier außerhalb der Rennstrecke liefern. 

Stammtisch

Der Frühshoppen findet jeden Sonntag ab 10.00 Uhr im Clubhaus statt und man trifft sich zum gemeinsamen Formel 1 schauen in der Dörnigstraße 1. 

Das Clubhaus befindet sich in der Dörnigstraße 1 in Weingarten. Direkt neben dem Festplatz.

Jugendkart

Mit drei Jugendkarts der Marke Mach1 (Honda GX200) bieten wir unserer Jugendabteilung ein regelmäßiges Training auf aktuellem Material in bestem Zustand.

Autoslalom

Mit unserem BMW 318i, den wir für den Slalomsport optimiert haben, bieten wir für den älteren Nachwuchs eine Möglichkeit ihre Begeisterung für den Slalomsport auszuleben. Sowohl für Training als auch für Renneinsätze steht das Fahrzeug zur Verfügung und wird regelmäßig gewartet.

Seit 1981 werden die Höhepunkte der Saison in einer Club-Zeitschrift festgehalten. Sowohl die motorsportlichen Erfolge als auch die Erlebnisse aus dem Vereinsleben sind in zahlreichen Berichten niedergeschrieben.

Zum einen gibt es das obligatorische Resümee unseres Vorstandes über das Vereinsjahr. Unter dem Titel „Blick in die Boxengasse“ zieht Sportleiter Karl-Friedrich Ziegahn ein Fazit über die vergangene Saison. Auch Jugendleiter Patrick Mockler fasst noch einmal die Geschehnisse im Jugendkart-Slalom zusammen.

Ein beliebter Klassiker ist die „Man munkelt…“-Seite am Ende des Hefts mit allen Gerüchten und Geschichten, die so über das Jahr aufkommen. 

Das gesamte Archiv mit allen Ausgaben ist nur unseren Mitgliedern zugänglich und daher passwortgeschützt.

Mehr Information