Autocross

Was ist Autocross? 

Nicht alle Autorennen müssen zwingend auf Asphalt ausgetragen werden. Autocross beweist, dass es auch auf Schotter, Sand und Schlamm rund gehen kann. Harte Zweikämpfe stehen auf der Tagesordnung, doch taktieren kann sich hier keiner erlauben. Die Renndistanz ist mit maximal sechs Kilometern extrem kurz – „Vollgas von Anfang an“ lautet dementsprechend die Devise. Für die Zuschauer bietet Autocross kurzweilige Rennen mit viel Action. 

Der Kurs mit maximal 1.000 Metern und die Rennen mit vier bis sechs Kilometern sind überschaubar, zudem ist die Renndistanz auf vier bis sechs Runden in den Qualifikationsrennen und auf höchstens acht im Finale begrenzt. Bis zu zehn Teilnehmer kämpfen in einem Rennen um die Positionen. Autocross bietet spannenden und gleichzeitig preiswerten Breitensport in einem familiären Umfeld. Auf der Rennstrecke wird hart gekämpft und im Fahrerlager hilft man sich gegenseitig. 

Insgesamt gehen durchschnittlich 60 Teilnehmer in der Deutschen Autocross-Meisterschaft in drei sehr unterschiedlichen Fahrzeuggruppen an den Start. Die Piloten können in Tourenwagen, Cross-Buggys oder bei den Junioren antreten. Motorsportbegeisterten Kindern ist es bereits ab zehn Jahren erlaubt, die Junioren-Cross-Buggys zu pilotieren. 

Unsere Aktiven im Autocross

Der MSC Weingarten hat mit Samuel Drews ein sehr erfolgreiches Talent im Team. Bereits mit 11 Jahren wurde er Vizemeister in der Deutschen Junioren Autocross-Meisterschaft.  

Mitmachen!

Du bist aktiver Motorsportler und interessierst Dich für Autocross? Dann entscheide Dich für den MSC Weingarten und trete dem Verein bei!

» Der MSC zeichnet sich durch ein tolles Vereinsleben aus. Mein Verein bietet beste Möglichkeiten mit Freunden auf und neben der Rennstrecke aktiv zu sein. «
Immanuel Drews

Werde auch Du Teil dieses erfolgreichen Clubs und feiere gemeinsam Deine Erfolge oder erlebe den Motorsport hautnah!

Informiere Dich über die Einsteigsmöglichkeiten…

Neuigkeiten aus dem Autocross

  • Samuel Drews für FIA Cross Car Academy Trophy nominiert
    Der Deutsche Motor Sport Bund nominiert Samuel Drews als deutschen Vertreter für die FIA Cross Car Academy Trophy. Der 13-jährige Nachwuchspilot aus Leonberg wird damit bei der […]
  • Erfolgreicher Einstieg in den Rallycross E-Sport
    Samuel Drews konnte bei der Rallycross Home-Challenge bereits mehrere Siege und und Podiumsplatzierungen für sich entscheiden. Unser Nachwuchsfahrer blieb auch im Winterhalbjahr dem Fahren auf losem Untergrund […]
  • Start-Ziel Sieg in Lydden Hill „Home of Rallycross“
    Samuel Drews gewinnt die Tages- und die Gruppenwertung beim 3. Rennen zur RX-Home Challenge. Nach vier spannenden Qualifikationsrennen, von denen Samuel drei für sich entscheiden konnte, startete […]
  • Gelungene Generalprobe in Brandenburg
    3 Siege in den Vorläufen und Platz 2 im Finale für Samuel Drews Nach 10 Monaten Rennpause hatte das Warten ein Ende. Am 5. und 6. September […]

> weitere Neuigkeiten anzeigen

Mehr Information