Bergrennen

Was ist Bergrennsport? 

Hoch hinaus wollen die Teilnehmer der Bergrennen, wenn sie die anspruchsvollen und kurvenreichen Streckenpassagen bestreiten. Auf den abgesperrten Land- und Kreisstraßen kämpfen die Piloten im Einzelzeitfahren gegen die Uhr, dabei muss das Ziel immer höher als der Start liegen.

Höchste Konzentration wird auf jedem Meter verlangt, denn große Auslaufzonen sind selten, und Fehler werden sofort bestraft. Aufgrund der anspruchsvollen und kurvenreichen Streckenpassagen stehen den Teilnehmern bei jedem Rennen mindestens drei Trainingsläufe zur Verfügung. Hier kommt es darauf an, sich alle Kurven und Eigenheiten wie Bodenwellen und Bremspunkte zu merken, um später fehlerfrei und ohne Zeitverlust durch die Wertungsläufe zu kommen.

Bei den meisten Veranstaltungen werden zwei Läufe absolviert. Der Teilnehmer, der die Distanz am schnellsten zurücklegt, hat gewonnen.

Die Historie des Bergrennsports begann bereits Anfang des 20. Jahrhunderts. Damals nahmen die Teilnehmer den Berg hauptsächlich mit Grand-Prix-Rennwagen in Angriff. Heute setzen die Piloten neben Tourenwagen auch Formel-Fahrzeuge, Sportwagen und historische Fahrzeuge ein.

Das höchste Prädikat in Deutschland ist die Deutsche Automobil-Berg-Meisterschaft, die im Rahmen von mehreren Wettbewerben über die gesamte Saison ausgetragen wird.

Unsere Aktiven bei Bergrennen

Mitmachen!

Du bist aktiver Motorsportler und interessierst Dich für Autocross? Dann entscheide Dich für den MSC Weingarten und trete dem Verein bei!

» Zitat. «
Hans-Joachim Brett

Werde auch Du Teil dieses erfolgreichen Clubs und feiere gemeinsam Deine Erfolge oder erlebe den Motorsport hautnah!

Informiere Dich über die Einsteigsmöglichkeiten…

Neuigkeiten von den Bergrennen

    > weitere Neuigkeiten anzeigen

    Mehr Information