drews dauban 2019 06

Erfolgreiches Wochenende für Samuel Drews in Dauban

Am 25.05. - 26.05.2019 fand in Dauban (Sachsen) das 3. Rennen zur Deutschen Autocrossmeisterschaft statt. An diesem Wochenende wurde auch das 1. Rennen zur ILP-Autocrossmeisterschaft ausgetragen. Um mehr Fahrpraxis zu sammeln, entschied sich das Team beide Veranstaltungen zu fahren.

Die zusätzlichen Trainingseinheiten wurden genutzt, um an der Übersetzung und an der Fahrwerksgeometrie Feineinstellungen vor zu nehmen.

Das zahlte sich im Zeittraining für die DM aus, denn Samuel fuhr die Klassenbestzeit und sicherte sich für das erste Qualifikationsrennen die Pole Position. In allen drei Qualifikationsrennen bestätigte Samuel seine Leistung und gewann die Vorlaufwertung souverän.

Als Favorit startete er dann im Finale von der Pole Position, setzte sich sofort in Führung und konnte sich einen Vorsprung herausfahren. Leider ließ sich beim Hochbeschleunigen aus einer Kurve plötzlich der Gang nicht einlegen und Samuel musste seine Führung an Jonas Müller abgeben, der diese bis zum Schluss verteidigen konnte.

Die Punkte aus der Vorlaufwertung und dem Finale reichten aber aus, um den 2. Platz in der Klasse zu verteidigen und den Vorsprung auszubauen.

Nach dem DM Finale stand das Finale der ILP Meisterschaft an, welches Samuel gewinnen konnte.

Mit Platz 1 in der ILP, Platz 1 in der DM-Vorlaufwertung und Platz 2 im DM-Finale können wir mit der Leistung mehr als zufrieden sein.

Am 08.06. - 09.06.2019 geht es bereits weiter. Da findet das erste Asphaltrennen des Jahres auf dem Gründautalring beim MSC Gründau statt (ADAC Hessen).

Am 01.06.2019 strahlt der TV-Kanal KiKa um 20 Uhr einen Bericht über Samuel und sein Hobby Autocross aus. Hier können sich alle Interessierten über den Nachwuchssportler des ADAC Nordbadens informieren.

drews dauban 2019 08